WEITERBILDUNG THEATERSCHNEIDER/IN

GRENZENLOS KREATIV

 

DIE WEITERBILDUNG
Was gibt es Faszinierenderes als das Kreieren von Kostümen für rauschende Bühnenauftritte aller Art? Als Theaterschneider/in obliegt Ihnen die Aufgabe, passende Kostüme für Bühnen-, Film- oder Fernsehproduktionen herzustellen. Die theaterspezifischen Verarbeitungstechniken setzen Wissen und Verständnis für die besonderen Anforderungen eines  Theaterbetriebes voraus. So müssen die Kostüme beispielsweise oft ungewöhnlicher und intensiver Beanspruchung genügen.
Grenzenlos kreativ
Die Bandbreite der Herausforderungen, die als Theaterschneider/in zu lösen sind, ist unbegrenzt und reicht vom Ballett-Tutu bis zur Krinoline, von der historischen Gewändern bis zur aktuellen Mode. Dabei gilt es, Ideen umzusetzen und  selber zu entwickeln.
Ein Lehrstück
Die praxisbezogene Weiterbildung legt den Schwerpunkt auf die Atelierarbeit (Damen und  Herren). Sie werden in Form und Material sowie Zeichnen und Gestalten unterrichtet. Eine theoretische Grundlagenvermittlung in Kostümkunde und Schnittgewinnung sowie Einblick in weitere Spezialgebiete ergänzen die abwechslungsreiche Ausbildung.
Interessiert?
Voraussetzungen für die einjährige Weiterbildung als Theaterschneider/in sind eine abgeschlossene Lehre als Bekleidungsgestalter/in EFZ oder ein vergleichbarer Abschluss im textilen Bereich. 

 

Downloads